Zeit zum Glücklich sein

10. Oktober 2018
Zeit zum Glücklich sein

Vielleicht ist es dem ein oder anderen aufgefallen. Ich habe eine kleine Blog-Pause eingelegt. Es war eine von diesen ungeplanten Pausen die einfach aus dem Alltag heraus entstehen.

Aber wer sich nun Sorgen machen sollte, den kann ich beruhigen. Mir geht es gut, nahezu fantastisch. Aber die letzten Monate war einiger Trubel in meinem und unserem Leben. Weshalb das “Online-Leben” einfach mal zurückstecken musste.

Eine Pause ist kein Ende

Aber eine Pause ist nunmal eine Pause und nicht gleich ein Ende. Mit diesem Worten, einer heißen Tasse Tee und jeder Menge Motivation melde ich mich heute bei euch zurück. Ich bin wieder da, könnte dieser Artikel auch heißen.

Tut er aber nicht, und das hat auch seinen Grund.

Länger habe ich jetzt überlegt, wie man wieder zurück kommt. Hier und da ein Instagram-Bild eine Story. Mehr war in den letzten Wochen nicht von mir zu sehen oder zu lesen.

Ich habe nicht so richtig einen Anfang gefunden. Wusste nicht genau womit ich mich zurückmelden sollte. Und vor allem hatte ich einfach keinen Kopf fürs bloggen. Also habe ich das immer wieder vor mir hergeschoben. Immer mit dem Gedanken, nächstes Wochenende starte ich wieder durch. Nächstes Wochenende kommt wieder was online. Tja, schöner Gedanke schlechte Umsetzung.

Das war los

Die letzten Monate habe ich wirklich toll verbracht. Da war zum einen der fabelhafte Sommer. Es war warm und schön. Und ich habe mir ganz viel Zeit genommen, den Sommer mit all seinen Vorzügen und Veränderungen zu genießen. Und kaum war der herrliche Sommer zu Ende, startete auch schon unser Urlaub. Und ich kann euch sagen, wenn ihr mal Zeit für euch braucht, zum Denken, zum Genießen und Entspannen, fahrt nach Dänemark. Wirklich, das kann ich jedem nur wärmstens empfehlen. Obwohl es alles andere als warm war. Bei starken Wind, Unwetter und kühlen Temperaturen verbrachten wir zehn wundervolle Tage am Nordseestrand von Dänemark. Ich habe noch zwei drei Beiträge über Dänemark im petto, deswegen will ich hier jetzt nicht zu weit vorgreifen. Aber es war wirklich traumhaft schön und ein perfekte Start in die kalten Jahreszeiten.

Einfach Zeit zum Glücklich sein.

Ich bin wieder da

Wobei wir auch schon im hier und jetzt angekommen wären. Der Herbst. Meine absolute Lieblingsjahreszeit. Der Duft von Kerzen und Waldlaub. Leckere Gerichte nach langen Spaziergängen. Kuschelsocken und Kaminabende. Ja, das ist echt genau meinst.

Und aus all diesen Gründen bin ich nun wieder da. Ich habe also das Sommerloch für mich und und meine Liebsten bestmöglich genutzt. Und nun kann ich motiviert, kreativ und vorallem glücklich wieder durchstarten.

Und da auf solche Ansagen auch Taten folgen sollten, mache ich mich jetzt gleich an meinen nächsten Beitrag für euch und für mich.

Liebevolle und glückliche Grüße eure Swantje

0 Kommentar

Interessiert dich vielleicht auch...

Hinterlasse ein Kommentar

Ich akzeptiere